Category Archives: Filmtipps

“l;k jj ,nk” – Official Trailer

Der Blockbuster des Jahres…


Filmtipp: “Sound of Noise”

tumblr_mri9e94PEc1qccx2wo1_500
Der schwedische Spielfilm “Sound of Noise”, von den Regisseuren Ola Simonsson und Johannes Stjärne Nilsson ist wahrlich ein sehr sehenswertes Machwerk für alle Musik- und Freiheitsliebenden Menschen, die mit dem kulturellen Establishment auf Kriegsfuss stehen oder mit ihm zumindest nicht viel anfangen können.
So geht es auch den 6 Hauptprotagonisten, allesamt Schlagzeuger, die eine Art anarchistisch-urbane Sinfonie aus 4 Sätzen komponieren, welche ausschließlich mit Hilfe von Alltagsgegenständen gespielt wird. Von einem musikhassenden Polizisten gejagt, steigert sich die Intensität der musikalischen Anschläge auf die Öffentlichkeit, bis hin zum großen Finale in dem die Hauptstromleitungen der Stadt kurzerhand zum Hammerschlagklavier umfunktioniert werden.

DAS ist großes Terrortainment, im wahrsten Sinne des Wortes.


Tod Browning´s “FREAKS” (1932)

Ein Film der seinen Namen zu Recht trägt, 1932 seiner Zeit noch weit voraus war, aber bis heute nichts an Unterhaltungswert und Intention verloren hat. Absolut sehenswert!

Lexikon des internationalen Films:

„Ein ausgefallenes Werk im Rahmen des klassischen Horrorfilm-Genres, in dem äußerlich wohlgeratene, jedoch böse Menschen monströsen Mißgeburten gegenübergestellt werden, die sich in allem Elend ein Gefühl für Würde, Recht und Liebe bewahrt haben. Ein im Kern humaner, zugleich aber grauenerregender Film, der die phantastischen und makabren Aspekte der Geschichte weidlich ausspielt.“


“Lords of Salem” – Teaser: Ein neues Meisterwerk von Rob Zombie

Im April kommt in den USA der sechste Film von Rob Zombie in die Kinos. Nach dem, meiner Meinung nach, eher schwachen Halloween 2 scheint der neue Film eher wieder eine Hommage an alte Horrorfilme zu sein (mich erinnert es ein klein wenig an eine düstere Anlehnung an Rosemarys Baby) und nicht nur eine Aufarbeitung wie Halloween oder Halloween 2. Der Teaser verspricht auf jeden Fall mal wieder einen bildgewaltigen Film, den man sich wohl im Kino ansehen sollte!

Wem der Teaser noch nicht reicht, für den gibt es auch noch nen Trailer.Hier kommt ein wenig mehr die Story durch.


“The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon”

Der furchtbar lahmarschige Mörder mit der extrem ineffizienten Waffe. Dieser Highlight-Fake-Trailer über den wohl endlosesten Mord in der Geschichte des Kinofilms, erstreckt sich über epische 10 Minuten und lässt die Ausmaße des ganzen Films bereits erahnen. Über 12 Jahre Produktionszeit. Gedreht auf 5 Kontinenten. Mit einer Spielzeit von über 9 Stunden! Der pure Horror, die schlimmste Folter, der absolute Psychoterror!
Auf jeden Fall bis zum Ende angucken. Und dann nochmal…und nochmal…und nochmal…und nochmal…und nochmal…

UPDATE:
Das Löffelmassaker geht weiter…

und weiter…


Fraktus, das beste Interview ihrer Karriere

An Fraktus kommt man zur Zeit einfach nicht vorbei. Und das auch völlig zu Recht! Wer das nicht lustig findet, geht zum popeln auch in Keller.

Der Vollständigkeit halber hier auch noch der Trailer.


“Ein Zombie hing am Glockenseil” – Terrortainment at its best

Das nennt man Engagement. Eine Lehrerin aus Hamburg stellt durch einen einfachen Test fest, dass ihre Schüler bereits im zarten Grundschulalter wissen, was Zombies sind und dass man sich von den wandelnden Kadavern lieber nicht erwischen bzw. beißen lassen sollte, da man sonst selbst auf ewiglich dazu verdammt sein wird, frischen Gehirnen nachzujagen, wie ein Junkie nach dem nächsten Schuss.
Aufgerüttelt durch diesen unhaltbaren Zustand sieht sich die Pädagogin nun also gezwungen, die gesamte Elternschaft außerplanmäßig ins Klassenzimmer zu zitieren, um ihr einen astreinen Splatterschinken um die Ohren zu hauen.
Beste Reaktion eines schockierten Vaters: “…und ich muss sagen, also ich kann heute nicht schlafen…ohne Bier ist da, glaub ich, gar nichts zu machen…”
Sehet selbst:

Geil wäre wenn irgendwo jemand nen Link zu dem Streifen findet. Scheint ja ein echter Klassiker zu sein. Hier gleich mal der Trailer. Schlägt anscheindend in dieselbe Kerbe wie die frühen Peter Jackson Meisterwerke.


The Football Factory (kompletter Film)

Auch dieser britische Film von Nick Love hat nie ein deutsches Kino von innen gesehen. Auch hier wieder absolut unverständlich. Til Schweiger darf doch auch jeden Mist in unsere Kinos bringen.
“The Football Factory” ist jedenfalls ein geiler Hooliganfilm in bester Trainspottingmanier, der dazu auch noch um Längen besser und authentischer ist als “Hooligans”.


The Big Lebowski – A fuckin´summary

Zu diesem Film muss man eigentlich nichts weiter sagen. Der gehört einfach ohne wenn und aber in jede Homevideothek. Für diejenigen die ihn aber doch noch nicht kennen sollten, hier eine kurze Zusammenfassung.


Braindead – Dead Alive (kompletter Film)

Geilo! Der Komödienhorrorkultfilm schlechthin ist nun auch auf Youtube in voller Länge anschaubar. Zwar auf englisch, allerdings mangels tiefgreifender Dialoge gut verständlich.
Wäre Peter Jackson mal bei solchen Filmen wie, Bad Taste, Meet the Feebles und Braindead geblieben. Trash vom allerfeinsten!


Seiten 1 2 next